#1

Bewerbung für eine Partnerschaft...

in Anfrage 12.02.2015 11:19
von Storyerzähler • 230 Beiträge

Ihr wollt mit uns eine Partnerschaft eingehen?
Dann hinterlasst eure Anfrage und wir schauen weiter. :)


Vergisst nicht den Link vom Forum.




Nach Beantwortung der Anfrage werden sie gelöscht.

zuletzt bearbeitet 14.03.2015 02:07 | nach oben springen

#2

RE: Bewerbung für eine Partnerschaft...

in Anfrage 26.04.2015 22:49
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Hallöchen ihr Lieben,

wie Ihr euch sicher denken könnt, kommen wir heute in Euer Forum reingeschneit mit dem Anliegen eine Partnerschaft mit uns einzugehen. Da aber Niemand die Katze im Sack kauft, erläutern wir Euch kurz worum es bei uns geht.
Wir sind ein Real Life Forum was das FSK 18 trägt und spielen in Tokyo /Japan. Da wir noch sehr frisch sind, suchen wir nun natürlich nette Nachbarn die unserer Metropole noch ein wenig Gemütlichkeit als auch Verbundenheit verleihen.

Hier unsere Storyline






Tokyo, eine Millionenmetropole auf der Insel Japan. Umgeben vom Pazifischen Ozean kann man sagen, das sie die Metropole der kuriosesten Sachen ist. Kaum ein Land ist so vielfältig, kreativ und sonderbar wie Japan.Die 23 Bezirke Adachi,Arakawa, Bunkyō, Chiyoda, Chūō, Edogawa, Itabashi, Katsushika, Kita, Kōtō, Meguro, Minato,Nakano, Nerima, Ōta, Setagaya, Shibuya, Shinagawa, Shinjuku, Suginami, Sumida, Toshima und Taitō beherrbergen über 9 Millionen Menschen auf einer Bevölkerungsdichte von über 14.000 pro Quadratkilometer.

Shibuya auch bekannt als beliebteste Shoppingmeile für Klamotten und Entertainment hat und nicht zu selten werden dort die neuesten Trendsetter ausfindig gemacht oder Trends gesetzt. In Roppongi hingegen, was im
Bezirk Minato liegt ist DER Ort für Tokyo´s Nachtleben. Stripclubs, Host und Hostessenclubs soweit das Auge reicht doch wie jeder Zwielichtige Ort sollte man hier Augen und Ohren aufhalten. Gerade in solchen Bereichen die für Touristen anziehend sind, spezialisert man sich auf das Verbrechen und die Yakuza hat ihre Finger im Spiel.



Shinjuku, auch bekannt als Zu Hause der meisten Wolkenkratzer Tokyo´s ist aufgrund des Twin Tower ein Magnet für Touristen. Die Aussichtsplattform die einen Atemberaubenden Ausblick bietet lockt mit ihrem freien Eintritt Menschen von überall her. Zudem befinde sich dort eine grosse Anzahl von premierten Hotels als auch der meistgenutze Bahnhof der Welt. An die 2 Millionen Menschen werden auf verschiedenen Gleisen von A nach B transportiert. Neben dem eifrigen Gleisverkehr kann Shinjuku auch noch ein grosses Angebot an long-Distance Busfahrten sein eigen nennen.

Von ganz normalen Bürgern über zu Maid Cafe´s, Cafe´s in denen man von kleinen niedlichen Japanerinnen in einem Dienstmädchenkostüm ihr Gäste bedienen bis hin zu sprechenden Klobrillen kann man hier wirklich Alles finden. Wenn man denkt, man kennt schon alles, setzt Japan immer wieder eins drauf. Ob dies nützlich ist oder nicht sei dahin gestellt dennoch ist der Kreativität im Land der aufgehenden Sonne keine Grenzen gesetzt.
Zwar wird das Leben von Hektik beherrscht doch hat Tokyo auch seine schönen Seiten wie wahrscheinlich jeder Fleck auf dieser Erde. Familie und Freunschaft steht an vorderster Stelle nicht zu vergessen die Höfflichkeit für die dieses Land gerade zu bekannt ist.



Kaum ein Gespräch kommt ohne strahlendes Lächeln aus wobei man sich hin und wieder die Frage stellt ob es echt ist oder der Gegenüber nur so tut und einem die Pest an den Hals wünscht.
Eins steht fest: Hier wird es nie langweilig! Und genau aus diesem Grund solltest du schnellmöglichst ein Ticket buchen, deine Sachen packen und dich auf das bunteste Abenteuer deines Lebens einlassen.
Ein Abenteuer was abwechlungsreicher nicht sein könnte.



Vielleicht kommst du aber auch von hier und kennst die Strassen wie deine Westentasche?
Egal was oder wer du bist, hier kannst du dein Leben in vollen Zügen geniessen mit Freude, Leid, Liebeskummer, Enttäuschung, Erfolg, Niederschlägen und sämtlichen Hochs und Tiefs die das Leben zu bieten hat.
Also zögere nicht und werde ein Teil dieser großartigen ehemaligen Stadt!




Wir würden uns freuen eine Positive Antwort von euch zu bekommen, bitten aber auch darum, uns Bescheid zu geben falls kein Interesse Besteht.
So lange sagen wir Danke für die Aufmerksamkeit und noch ganz viel Spaß am Play :)

Liebe Grüße

das Team von Nippon Lifestyle

[Forum] [Zusage] [Absage] [Regeln] [Gesuche] [Avaliste]

nach oben springen

#3

RE: Bewerbung für eine Partnerschaft...

in Anfrage 12.05.2015 10:02
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar





Herzlich willkommen in Age of Ultron

wir sind ein Freeplay Forum das auf den Grundlagen der Marvel Helden basiert. Wir vermischen die wichtigsten Heldenfilme miteinander Iron Man, Captain Amerika, Thor, Hulk... Euren Gedanken sind fast keine Grenzen gesetzt. Gern sind auch erfundene Helden gern gesehen. Doch nehmen wir KEINE Vampire, Werwölfe, Feen oder dergleichen auf.

Hier kurze Info an die, die sich mit dem Thema nicht so auskennen:
In einer geheimen Forschungsanlage mit dem Namen Projekt Pegasus arbeitet die Organisation S.H.I.E.L.D. daran, den Tesserakt (siehe Captain America: The First Avenger) als eine unerschöpfliche Energiequelle einzusetzen. Allerdings ist der aus Asgard stammende Würfel auch ein interdimensionaler Portalöffner, und eine außerirdische Macht, die Chitauri, will damit die Erde erobern. Zu diesem Zweck haben sie ein Bündnis mit dem Asen Loki geschlossen, der die Geheimnisse des Würfels kennt (siehe Thor). Mit seinem Zepter öffnet Loki durch den Tesserakt ein Portal im Inneren von Projekt Pegasus, dringt in die Anlage ein und bringt nach kurzem Kampf einige Mitarbeiter des Projekts um Dr. Selvig und den S.H.I.E.L.D.-Spezialagenten Clint Barton (Hawkeye) durch Gedankenkontrolle in seine Gewalt. Mit deren Hilfe nimmt er den Tesserakt an sich und flüchtet aus der Anlage, die daraufhin durch das instabil gewordene Portal komplett zerstört wird.

Mithilfe seiner Agenten Phil Coulson und Black Widow beginnt Nick Fury, der Leiter von S.H.I.E.L.D., einige Superhelden zu rekrutieren, die ihm bei der Wiederbeschaffung des Tesserakts behilflich sein sollen: den brillanten Erfinder und Techno-Superhelden Tony Stark und den Experten für Gammastrahlung Dr. Bruce Banner. Zusammen mit Captain America versuchen sie in der Zentrale von S.H.I.E.L.D., einem flugfähigen Flugzeugträger namens Helicarrier, eine Spur des Tesserakts zu finden, der eine schwache Gammastrahlensignatur von sich gibt.

Kurze Zeit später taucht Loki zusammen mit Hawkeye in Stuttgart auf, um eine Probe Iridium zu stehlen. Die Superhelden stellen Loki, der sich überraschend schnell ergibt, und machen sich auf zum Helicarrier. Unterwegs werden sie von Thor abgefangen, der mit Odins Hilfe auf die Erde gekommen ist, um Loki und den Tesserakt wieder nach Asgard zurückzuholen. Nach einem Streit samt Schlagabtausch mit Iron Man bezüglich der Verantwortung über Loki schließt sich Thor den Superhelden an. Auf dem Helicarrier angekommen wird Loki in eine Spezialzelle gesperrt, doch er weigert sich, irgendwelche Informationen preiszugeben. Stark und Banner erkennen jedoch, dass Loki den Tesserakt zum Schaffen eines Portals benutzen will, wobei ihnen der eigentliche Zweck noch verborgen bleibt. Das gestohlene Iridium soll als Stabilisator dienen, damit das Portal nicht so instabil wird wie bei Projekt Pegasus.

Bald stellt sich Lokis Gefangennahme als Teil eines hinterlistigen Plans heraus. Während Hawkeye, der noch von Loki kontrolliert wird, mit einigen Helfern den Helicarrier infiltriert und eine Sabotage vorbereitet, gelingt es Loki mit seinen manipulativen Fähigkeiten, Zwistigkeiten zwischen den Superhelden zu entfachen. Diese haben inzwischen herausgefunden, dass Fury heimlich die Kräfte des Tesserakts nutzen wollte, um ein Arsenal von Superwaffen einzurichten, welche die Erde gegen eine drohende Invasion außerirdischer Kräfte wappnen sollten. Angestachelt von Lokis unheimlichem Einfluss bricht schließlich der Hulk in Dr. Banner aus und beginnt einen Amoklauf auf dem Schiff. Zur gleichen Zeit setzt Hawkeye zwei der Turbinen des Helicarriers außer Betrieb, der dadurch abzustürzen droht, und beschäftigt so Captain America und Iron Man, während Black Widow sich Hawkeye und Thor sich dem Hulk im Zweikampf stellen müssen. Zwar gelingt es Widow, Hawkeye K. o. zu schlagen und ihn dabei von der Gedankenkontrolle zu befreien, doch der Hulk geht beim Kampf über Bord. Loki bricht aus seiner Zelle aus, verwundet Coulson tödlich, schließt Thor in die Zelle ein und lässt ihn damit abstürzen, bevor er sich unbehelligt davonmacht.

Durch die Nachricht von Coulsons Tod schockiert, legen Captain America und Iron Man ihren Zwist beiseite, und die an Bord Verbliebenen beraten, was zu tun ist. Sie finden heraus, dass Loki das Portal auf dem neu errichteten Stark Tower in New York öffnen will – einerseits um seines Egos willen, andererseits um den im Gebäude befindlichen Arc-Reaktor (siehe Iron Man) als Energiequelle zu nutzen. Die Helden machen sich auf den Weg, kommen aber zu spät. Das Portal ist bereits geöffnet, und die Streitmacht der Chitauri beginnt ihren Angriff auf die Erde. Während die Superhelden den ersten Ansturm der Invasoren abwehren, stoßen auch Thor und der Hulk hinzu, die ihren Sturz zur Erde dank ihrer Kräfte heil überstanden haben. Als jedoch immer mehr feindliche Streitkräfte aus dem Portal strömen, entschließt sich der Sicherheitsrat, dem S.H.I.E.L.D. untersteht, trotz Furys Einspruch und ungeachtet der potenziellen Opfer, die Gefahr durch eine Nuklearrakete zu beseitigen. Von Fury alarmiert fängt Iron Man die Rakete im Flug ab und steuert sie durch das Portal, wo sie auf der anderen Seite das Mutterschiff der Chitauri zerstört und damit die Abschaltung ihrer Kampfeinheiten bewirkt. Mithilfe von Selvig, der von Lokis Kontrolle befreit wurde, schließt Black Widow das Portal, unmittelbar nachdem der bewusstlose Iron Man hin durchfällt und zur Erde stürzt, wo er vom Hulk aufgefangen wird. Loki muss sich den Avengers am Ende kleinlaut geschlagen geben.


Werde ein Teil von uns, egal ob Held, Bösewicht oder normaler Mensch. Du findest deinen eigenen weg

Antwort Avaliste Missing Bewerbung

Das Team von Age of Ultron wünscht eurem Forum noch sehr viel Erfolg

Eröffnung am 11.05.15

nach oben springen

#4

Helodrias

in Anfrage 30.05.2015 11:48
von Kelthor
avatar




Die Götter rufen und wir folgen.

So lauteten die Worte der Rassen Helodrias vor tausenden Jahren. Nun sind die Götter tot und die Völker wurden sich selbst überlassen. Es bildeten sich Bündnisse und Feindschaften, die in Zeiten wie diesen dringend nötig werden. Denn aufgrund der Abwesenheit der Götter können Mächte auf die Welt Einfluss nehmen, die bisher noch nie da gewesen sind. So sind Anhänger eines Wesens erschienen, dass vor Urzeiten geschaffen wurde, sie haben es sich zur Aufgabe gemacht alles bestehende zu zerstören um so einen Neuanfang möglich zu machen. Wie zu erwarten, wird ihr Weg sie über unzählige Leichen führen, ehe sie ihr Ziel erreichen werden.

Doch in der Vergangenheit gab es schon einmal einen solchen Vorfall. Dies artete in einem Krieg aus, wo sich Brüder und Schwestern bekämpften, wo sich Liebende zu hassen begannen. Damals wurde der Kontinent, so wie wir ihn heute kennen, beinahe zerstört, nur der letzte Überlebende der Götter Kelthor- Gott des Krieges, konnte der Welt zu Ordnung verhelfen und so sandte er damals seine Garde aus, um die Welt vor dem Untergang zu bewahren.

Im Hier und Jetzt sind die Geschichten um Kelthor und dessen Garde nur mehr Mythen, die höchstens kleine Kinder glauben. Dennoch halten die Herrscher der Reiche an diesem Ammenmärchen fest. Sie machen sich auf die Suche nach den sagenumwobenen Kriegern des Gottes, doch ob ihr Vorhaben Früchte tragen wird, steht noch in den Sternen. So werden über die Reiche hinweg Boten geschickt um der Garde Informationen zu kommen zu lassen, falls sie sich irgendwo dort draußen befindet. Falls...

Shortfacts:
*FSK 16 mit FSK 18 Bereich
*High/Dark Fantasy
*Ort des Geschehens: Helodrias - eine frei erfundene Welt
*große Inplaywelt mit vielen Destinationen
*11 verschiedene Rassen spielbar
*Mindestpostlänge von 200 Wörtern
*Prinzip der Ortstrennung
*verwendet werden gezeichnete Avatare

http://helodrias.forumieren.net/

nach oben springen

#5

Ashbourne Anfrage

in Anfrage 05.12.2015 21:39
von Barnaby Richmond
avatar



Ashbourne
-DIE LETZTE ZUFLUCHT


"Wir schreiben das Jahr 2015 und das leben ist eigentlich wie immer. Menschen gehen in die Schule ihren Hobbys nach oder arbeiten. Alles ist wie immer. In der Vorstadt plauscht man mit der Nachbarin und in der Großstadt weiß man nicht wie sein Nachbar heißt. Keine besonderen Vorkommnisse. Selbst als sich plötzlich neben dir jemand eine Zigarette anzündet ohne ein Feuerzeug oder Sreichhölzer zu benutzen, scheint es dir normal. Du denkst dir, dass der Mensch neben dir ist wie alle anderen auch. Allerdings denkt nicht jeder wie du. Denn du erkennst blaue Flecken im Gesicht der Person. Auch dies erscheint dir alltäglich. Diese Menschen haben es nicht leid. Du hattest jemanden wie die Person in deiner Klasse - sie wurde gemobbt und verprügelt. Sie war immer alleine und trug keine so schöne Kleidung wie du. Deinem Gegenüber ergeht es genauso, doch du tust nichts um ihm zu helfen. Nicht in der Schule und nicht jetzt."

Das ist oder war das Schicksal vieler Menschen, denen Magie oder in unserer Welt ein Gendefekt angeboren ist. Schon seit Menschengedenken sind sie da, doch erfahren sie selten ein schönen Seiten des Schicksals. Sie sind die Aussätzigen der Gesellschaft, wie früher etwa die Juden oder heute die Homosexuellen mancherorts. Kein Wunder also, dass sie sich zurück zogen und sich versteckten. Ihre Zuflucht heißt Ashbourne und ist in Kanada am Lake Superior entstanden. Seit ungefähr 150 Jahren leben hier die Menschen, die fähig sind "Magie" zu nutzen. Hier sind sie glücklich. Hier leben sie und existieren nicht nur.

Das Herzstück der Stadt ist die etwas außerhalb gelegene Universität Ravenwood. Sie bildet für die jungen Erwachsenen mit besonderen Kräften einen Unterrichtsort, wo sie unter Gleichgesinnten studieren können. An diesem Ort sind sie keine Aussätzigen. Sie sind Menschen und so leben sie, so feiern, lernen und lieben sie. Willkommen in Ashbourne! Willkommen an der Ravenwood! Und willkommen Zuhause.

Basics
-FSK 16 mit FSK 18 Bereich
-Ortstrennung
-Mindestpostlänge von 150 Wörter
-Wir spielen im Jahr 2015
-Rassenunterteilung in gesellschaftlichen Rang
-Inplay Ort: Ashbourne, eine freie erfundene Stadt in Kanada
Hauptaugenmerk wird allerdings auf die Universität Ravenwood gelegt

http://ashbourne.forumieren.net/

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Jason Taylor
Besucherzähler
Heute waren 7 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 313 Themen und 1140 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen